Mönchengladbach

Mönchengladbach ist eine kreisfreie Stadt im Westen Nordrhein-Westfalens. Bis 1960 hieß die Großstadt amtlich München Gladbach.

Fakten und Zahlen über Mönchengladbach

In Mönchengladbach leben auf 170,45 km² ca. 258.000 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte ist mit 1514 Einwohnern pro Quadratkilometer sehr hoch. Die Postleitzahlen Mönchengladbachs sind 41051-41239 und das Kfz-Kennzeichen lautet MG.

Wirtschaft in Mönchengladbach

Mönchengladbachs Wirtschaftsgeschichte ist vor allem durch den Aufstieg und die Entwicklung der Textilindustrie geprägt. Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte sich auch die Elektrotechnik, die Logistik sowie das Gesundheitswesen durch. Auch ist eine Reihe Bierbrauer in Mönchengladbach vertreten, die vor allem Altbier herstellen. Neben diesen Wirtschaftsleistungen spielen die Luftfahrt und der Bahnverkehr eine große Rolle.

Tourismus und Besucher

Circa 40 Hotels stehen in Mönchengladbach bereit, um Gäste und Touristen aufzunehmen. Die Stadt stellt viele Theater, Museen und Freizeitparks zur Verfügung und natürlich gibt es auch besondere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Kloster Neuwerk und den Wasserturm an der Viersener Straße. Auch die beiden Schlösser in Mönchengladbach sowie das Stadion sind sehr beliebt unter den Touristen.

Bekannte Persönlichkeiten

Die wohl bekanntesten Mönchengladbacher sind sehr wahrscheinlich der Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld und der ehemalige Fahrer Heinz-Harald Frentzen. Kulturelle Persönlichkeiten sind der Kabarettist Volker Pispers und der Opernsänger Hermin Esser. Natürlich ist auch die Fußballmannschaft der Gladbacher bekannt, welche in der Ersten Bundesliga spielt.

Stadtaufteilung

Mönchengladbach ist in 4 große, verschiedene Stadtbezirke aufgeteilt, welche nochmal in unterschiedliche, kleine Teile aufgeteilt sind. In diesen herrschen zweimal die SPD, einmal die Grünen und einmal die CDU.
Insgesamt gibt es 55 unterschiedliche Stadtbezirke in Mönchengladbach.