Hansestadt Bremen

Die Stadt Bremen ist nicht nur bekannt durch die Bremer Stadtmusikanten. Vielmehr ist die Stadt heute eine bedeutende Handelsmetropole. Bremen ist ein Stadt Staat zusammen mit dem Bremerhaven. Sie sind das kleinste der 16 deutschen Bundesländer. Dieses Bundesland liegt im nördlichen Niedersachsen und wird vollständig von ihm umschlossen. Bremen ist 38km lang und 16km breit. Es leben ca. 550.000 Menschen in Bremen, davon sind 30.880 Studenten. Die Stadt hat viel Arbeit zu bieten, so das ganze 43,2% aller Beschäftigten aus dem näheren Umland dort hin zur Arbeit Pendeln. Außerdem hat Bremen ein gutes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, die durch den Bremer Hauptbahnhof, den Flughaben und den Hafen komplettiert werden. 

Die Wirtschaftliche Lage von Bremen

Bremen ist ein großer Umschlagsplatz für Wahren, da die Stadt nicht nur im Norden eine Anbindung an das Meer durch den Hafen besitzt, sondern auch noch die Bahn mit ihrem Güterverkehr und dem Flughafen, der südlich von Bremen liegt, zu bieten hat. Auch die Verkehrsverbindungen für LKWs sind ausgezeichnet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Wirtschaft in Bremen trotz Wirtschaftskriese Boomt. Viele große Firmen haben sich dort angesiedelt. Allen voran die Autoindustrie und die Industrie für Luft und Raumfahrt, die in den letzten Jahren dort einen erheblichen Aufschwung erlebt hat. Der Bremer Hafen verzeichnet seit Jahren immer wieder neue Rekordumschläge.

Ziele für Tourismus

Nicht nur für Arbeitssuchende ist Bremen ein gutes Ziel. Auch als Urlaubsort hat Bremen viel zu bieten. So hat die Stadt Museen für Kunst und Kirchengeschichte, oder Bauwerke, die es zu besichtigen lohnt. Allen voran das Schloss Schönebeck oder der Bremer Dom. Diese Stadt kann auch mit Parks oder dem Zoo für gemütliche Spaziergänge locken. Hier ist auch eines der UNESCO- Welterbe Stätten zu finden.
Viele bekannte Persönlichkeiten sind in Bremen geboren. Dazu zählen Karl Carstens, Otto Kurth, Jürgen Trittin und Bärbel Schäfer.